Erste-Klasse-Feeling im Krankenhaus

Beste Versorgung, wenn es Ihnen mal nicht gut geht?

Wer stationär in die Klinik muss, ist meist ernsthaft angeschlagen. Wenn es so weit ist, möchten sich viele gesetzlich versicherte Patienten jedoch nicht allein auf die Leistungen ihrer Krankenkasse verlassen. Ein- oder Zweibettzimmer, der Zugang zu Hightechmedizin oder die Behandlung durch den Chefarzt: Die Wünsche sind individuell verschieden und werden zu Beginn eines Aufenthalts von den Kliniken erfragt. Wer eine stationäre Krankenzusatzversicherung hat, muss für diese Leistungen nicht in die eigene Tasche greifen. Mit dem Baustein eines ergänzenden Krankenhaustagegelds können außerdem die Kosten für Telefon, TV und Internet gedeckt werden. Wenn auch Sie sich im Fall der Fälle voll und ganz auf Ihre Genesung konzentrieren möchten, sprechen Sie uns bitte an!


Langfristige Geldanlage in Zeiten hoher Zinsen

Steigende Zinsen: Welche Geldanlagen lohnen sich langfristig?

Bürgschaften: Eine umfassende Einführung

Voraussetzungen, Arten und Risiken: Alles Wichtige kurz erklärt.

Ehrenamt niemals ohne Versicherungsschutz

So sind Sie in Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit am besten abgesichert.

Tierkrankenversicherung lohnt sich noch mehr

Mit einer Tierkrankenversicherung können Sie sich gegen unerwartete Tierarztkosten absichern.

Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Es gibt Lösungen, die nicht nur günstiger sind, sondern auch eine weniger umfangreiche Gesundheitsprüfung voraussetzen.

Naturgefahren-Check

Hier erfahren Sie, wie teuer und schwerwiegend Naturgefahren in Ihrer Region sind. Die Daten basieren auf Untersuchungen der Versicherungswirtschaft.

Top