Wohnen wie gewohnt im Pflegefall

Sorgen Sie jetzt zusätzlich vor!

Die gesetzliche Pflegeversicherung reicht nicht aus und zahlt im Fall der Fälle nur einen Bruchteil der Kosten. Erst recht, wenn Sie als hilfsbedürftige Person in einer Einrichtung untergebracht sind. Dort liegt Ihr Eigenanteil im bundesweiten Durchschnitt bei knapp über 2.000 Euro. Damit Sie oder Ihre Angehörigen über den Umfang der Pflege frei entscheiden können, ist es sinnvoll, privat vorzusorgen. Der von uns empfohlene Versicherer vereint die Vorteile aus zwei verschiedenen Produktmöglichkeiten zur Absicherung der Versorgungslücke im Pflegefall: über die Pflegerentenversicherung stabile Beiträge und Kapitalzugriff, mit günstigen Beiträgen der Pflegekrankenzusatzversicherung. Sie entscheiden über die Gewichtung!


Sattelfest auf dem E-Bike

Eine eigene Fahrradversicherung hilft!

Anzeigepflicht bei Gebäudeleerstand

Überprüfen Sie Ihre Immobilien!

Wohnen wie gewohnt im Pflegefall

Sorgen Sie jetzt zusätzlich vor!

Zecken-Alarm: So versichern Sie sich richtig!

Die Zeckengefahr steigt. Wie sich schützen können, erfahren Sie hier.

Top