Wohnen wie gewohnt im Pflegefall

Sorgen Sie jetzt zusätzlich vor!

Die gesetzliche Pflegeversicherung reicht nicht aus und zahlt im Fall der Fälle nur einen Bruchteil der Kosten. Erst recht, wenn Sie als hilfsbedürftige Person in einer Einrichtung untergebracht sind. Dort liegt Ihr Eigenanteil im bundesweiten Durchschnitt bei knapp über 2.000 Euro. Damit Sie oder Ihre Angehörigen über den Umfang der Pflege frei entscheiden können, ist es sinnvoll, privat vorzusorgen. Der von uns empfohlene Versicherer vereint die Vorteile aus zwei verschiedenen Produktmöglichkeiten zur Absicherung der Versorgungslücke im Pflegefall: über die Pflegerentenversicherung stabile Beiträge und Kapitalzugriff, mit günstigen Beiträgen der Pflegekrankenzusatzversicherung. Sie entscheiden über die Gewichtung!


Brauche ich eine Elektronikversicherung?

Ihre Hausratversicherung schützt Ihre Geräte nicht vor allen Gefahren.

Cyberspace – eine unterschätzte Gefahr

Die Bedrohungen und Risiken der digitalen Welt steigen.

Hohe Inflation: Worauf Sie achten müssen!

3 Prozent, 4 Prozent, 8 Prozent: Die Inflationsrate in Deutschland kennt derzeit nur eine Richtung.

Wichtiges aus dem Bereich der Gesundheitsvorsorge!

Steigen die Zusatzbeiträge der Kassen wirklich im kommenden Jahr?

So sichern Sie sich gegen steigende Darlehenszinsen ab

Damit Sie Ihre Hausbau-Pläne nicht fallen lassen müssen!

Ab auf Italiens Skipiste, aber nur mit Haftpflicht

In Italien gelten strenge Sicherheitsbestimmungen auf den Skipisten.

Top